Labor

Präzision aus Prinzip

Sondermaschine Ellmar III

Vielzählige Sondermaschinen der GWK dienen heute in unterschiedlichsten Anwendungen und Branchen.

Das linke Bild zeigt eine Etikettiermaschine zur Kennzeichnung von Webfehlern in Textilbahnen.

Sondermaschinen sind unser Geschäft. Falls es für Ihren Herstellprozess keine Standardmaschinen gibt, entwickeln und bauen wir eine anwendungsgerechte Maschine.

Für effiziente Produktionsabläufe umfassen unsere Sondermaschinen die Handhabung, Prozesstechnik, Qualitätsüberwachung und auf Wunsch eine Fernwartung.

Lateral Flow Production Equipment

Teststreifen (Lateral Flow) Produktionsmaschine umfasst den Herstellprozess vom Sortieren der Bauteile, Schneiden von Teststreifen, Einlegen in Gehäuseunterschale, Verpressen von Gehäuseunterschale mit Gehäuseoberschale, Kontrollieren der Produktqualität, übergeben an Verpackungsmaschine.

Beladen wird die Anlage mit Lateral Flow Karten beliebiger Größe sowie mit Gehäuseoberschale und Gehäuseunterschale. Entladen werden fertige Schnelltests zur klinischen Diagnostik.

Security Print Handling System

Security Print Handling System verbindet und integriert Bearbeitungsstation für den Sicherheitsdruck.

Dabei werden Drucksachen sortiert, geprüft, gebündelt, gestapelt, banderoliert, verpackt.

Hologramm Mass Production System

Hologramm Mass Production System dient der Herstellung von Sicherheitsmerkmalen in sehr großer Stückzahl.



Betriebsmittelbau Schnell verfügbare Hilfsmittel für die Produktion

Der Betriebsmittelbau steigert die Produktivität und die Herstellqualität. Mit kleinen Maßnahmen können hier große Einsparungen von Kosten erzielt werden. Die GWK Präzisionstechnik ist Spezialist für den schnellen und passgenauen Bau von Betriebsmitteln, Vorrichtungen, Messmitteln.

Bei einer Begehung von Produktionsstätten sehen wir Optimierungspotentiale mit geübtem Blick:

  • Maßnahmen zur Sicherung der Produktqualität
  • Effizienz des Produktionsprozesses
  • Funktionskosten der Bearbeitungsschritte
  • Verfügbarkeit und Eignungsgrad von Betriebsmitteln

Im nächsten Schritt folgen gezielte Vorschläge:

  • Überwachung und Qualitätssicherung der Produktionsprozesse
  • Optimierung der Produktionsprozesse nach Kosten
  • Umbauten von Anlagen
  • Bereitstellung von verbesserten Vorrichtungen, Hilfsmitteln und Schnittstellen

Eine bedarfsgerechte Verbesserung des Produktionsumfeldes umfasst die Analyse von Produktionsprozessen, Maßnahmen zur Optimierungen sowie die Konstruktion und Herstellung von Betriebsmitteln.